Agitprop für alle!

Zur Bundestagswahl 2017 zeigt die „Freie Truppe Rot“ im öffentlichen Stadtraum von Berlin, Brandenburg und ganz Deutschland das AGITPROP FÜR ALLE! – die künstlerische Revitalisierung des Agitprop-Theaters.

Die „Freie Truppe Rot“ präsentiert bei Wahlkampfveranstaltungen, Volksfesten, Schulen und überall dort, wo Menschen zusammenkommen, das AGITPROP FÜR ALLE!. Das Agitprop stellt – entgegen der pragmatischen Agenda von politischen Parteien – utopische Ideen vor, die in der Recherche mit den Menschen vor Ort und aus dem utopischen Diskurs gesammelt wurden. Das Agitprop zeigt mit den Mitteln der Kunst eine Verkörperung und konkrete Umsetzung dieser utopischen Ideen.

AGITPROP FÜR ALLE! stellt konkret die Frage nach dem Zusammenhang von Kunst und Politik. AGITPROP FÜR ALLE! macht die Grenze zwischen Theater und direkter Aktion sichtbar. AGITPROP FÜR ALLE! hinterfragt die zunehmende Ununterscheidbarkeit von Freiem Theater und politischem Engagement.

Die „Freie Truppe Rot“ startet mit einer Serien von Recherche-Frühstücken in Berlin und Brandenburg im August und spielt das AGITPROP FÜR ALLE! in ganz Deutschland vom 1. bis zum 24. September, bis zur Schließung der Wahllokale am Tag der Bundestagswahl. Dann das letzte Mal in die Hauptstadt zurückgekehrt vor dem Reichstagsgebäude.

Das AGITPROP FÜR ALLE! ist für jede*n gemacht und kann von jeder*m gemacht werden. Mehr Informationen dazu findest du demnächst hier.

Die Happy Few

„Freie Truppe Rot“ heißen wir als Agitprop-Truppe. Wenn wir kein Agitprop machen sind wir Die Happy Few!

Die Happy Few sind ein Kollektiv des Freien Theaters, das seit 2014 in Berlin beheimatet ist und im Frühjahr 2010 an der Staatlichen Hochschule für Gestaltung Karlsruhe gegründet wurde. Seitdem produzieren Die Happy Few Theateraktionen, deren Ziel es ist, neue Orte für das Theater zu gewinnen und sie mit der Kraft des Theaters zu beleben. In Museen, Bierzelten, fahrenden Autos, Studios, Villen und öffentlichen Räumen wird es möglich, mit dem Publikum in eine gemeinschaftliche Beziehung zu treten.

Kontakt

diehappyfew.de
diehappyfew(at)gmx.net
Patrick Schneider
00 49 1 79/90 59 50 3